Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

2022-07-08 Freitag Tag 34

Heute nur ein Stück weit nach Süden verlegt, von Rovaniemi nach Ranua. Die Attraktion in Ranua, der Zoo mit einer tollen Auswahl der im Norden Skandinaviens lebenden Tiere.
Von Braunbär und Eisbär zu Wolf, Rentier, Adler, Eulen und Elchen.
Der Zoo liegt in einem Waldstück, die Gehege sind in den Wald integriert, die Fußwege für die Besucher verlaufen auf Holzstegen.
Zuvor nutzte ich die Chance, mir das Arktikum in Rovaniemi anzuschauen. Das Haus gehört zu der hiesigen Universität. Es wird zum Teil für die Wissenschaft genutzt. Im größeren Teil befinden sich verschiedene Ausstellungen. Die Historie von Finnland wird erklärt, das Leben der indigenen Ureinwohner wird eindrücklich gezeigt. Die Arktis, was sie ist und wie sich verändert ist ebenfalls ein weiterer, sehenswerter Bereich.
Die jüngere Geschichte Finnlands mit den Weltkriegen und deren Folgen zeigt, wie sich die Dinge bis heute wiederholen. Die Taktiken der Herrscher und deren Militärs, sie finden gerade erneut Anwendung in Europas Nachbarschaft. „Verbrannte Erde“ ist dabei ein Begriff, der in den aktuellen Nachrichten mit Bildern vermittelt wird. Die deutsche Wehrmacht, welche zunächst zur Unterstützung der Finnen ins Land gekommen ist und nach Eroberung Finnlands durch die Russen zum Abzug gezwungen wurde, hat genau das getan. Sie hat hinter sich alles, Häuser und Infrastruktur, zerstört und über 1 Million Minen im Land hinterlassen.
Finnland stand über viele Jahrhunderte in Auseinandersetzungen mit den direkten Nachbarn. Erst in den 90er Jahren erlebte das Land einen wirtschaftlichen Aufschwung.
Die extreme Kargheit des Nordens spiegelt sich in dem Leben der Ureinwohner. Das wird im Arktikum wunderbar gezeigt.
Die 85 km nach Ranua waren bis zum Mittag in 90 Minuten abgerollt. So hatte ich prima Zeit für den Zoo.
Spannend fand ich die Begegnung mit der Elchfamilie. Eine unglaubliche Größe haben die erwachsenen Tiere. Die Schulterhöhe dürfte bei knapp 2 m liegen. Ein Elchmann kann bis zu 700 kg schwer sein. Nett war es auch, den Nachwuchs zu treffen.

Hütte mit Sauna im Santa Claus Dorf. Tag 34
Eine Markierung auf der Straße. Tag 34
Arktikum. Tag 34
Arktikum in Rovaniemi. Tag 34
Skyline von Rovaniemi. Tag 34
Rovaniemi. Tag 34
Waldboden am Rande Lapplands. Tag 34
Wege im Zoo von Ruana. Tag 34
Eule im Zoo von Ranua. Tag 34
Eine Katze (?) Zoo in Ruana. Tag 34
Lupo. Tag 34
Elchkid. Tag 34
Elchmama. Tag 34
Elchpapa. Tag 34
Papas Ohren. Tag 34
Generationswechsel. Tag 34
Finnland und Holz. Tag 34
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner